Gesund oder krank, behindert oder nicht – in Bethel ist man davon überzeugt, dass alle Menschen in ihrer Verschiedenheit selbstverständlich zusammen leben, lernen und arbeiten können. Seit 150 Jahren setzen sich die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel für alle ein, die auf Hilfe, Unterstützung oder Assistenz angewiesen sind.

 

Bei der Spendenübergabe waren dabei (v. links): Rüdiger Scholz, Bereichsleiter Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Bethel im Norden, Kathleen Meth, Marketing Deutsche R+S Dienstleistungen, Anna-Maria Sterthues, Geschäftsführende Gesellschafterin Deutsche R+S Dienstleistungen, Robert Dabrowski, Leiter Birkenhof Wohnstift Kirchrode, sowie Birgit Kirchner, Spendenabteilung Bethel.

deutsche-rs.de nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service bieten zu können. Mehr Informationen

OK